zur Startseite zum Inhalt zur Navigation Kontakt Tastatur Befehle

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Nordrhein - Bezirk Köln - Ortsgruppe Köln Rodenkirchen e.V.

Icon 13.12.1997
Kinderfest

DLRG Kinderfest 1997

DLRG Kinderfest 1997

Ganz etwas Besonderes hatte man sich dieser Tage bei der DLRG Jugend in Rodenkirchen für die 6 bis 12jährigen Vereinsmitglieder ausgedacht. Es gab ja auch einen außergewöhnlichen Anlaß zu feiern - das alljährlich stattfindende Kinderfest ging nunmehr ins 10. Jahr. Bereits 1987 wurde diese Veranstaltung in der "Wabe" neben dem rodenkirchener Schwimmbad geboren. Mit Ihr begann nach langer Durststrecke eine neue Ära der Jugendarbeit der DLRG in Rodenkirchen. Seither hat sich viel getan und das Volumen der Jugendarbeit hat um ein vielfaches zugenommen. Klaus Römer, Jugendvorstandsmitglied der ersten Stunde erinnert sich: "Das war damals alles noch arg improvisiert. Trotzdem haben wir alle und nicht zuletzt die Kinder immer einen riesen Spaß gehabt. Einmal, ich glaub das war 1988, habe ich mein, für 400,- DM erstandenes Auto den Kindern zum Klettern und späteren Einwickeln mit Toilettenpapier zur Verfügung gestellt - war das ne Gaudi!" Mittlerweile, seit dem Jugendvorsitz von Oliver Grunwald, ist das Kinderfest, neben zwei Jugendfahrten, dem sommerlichen Grillfest und etlichen Volleyballturnieren nur eine der vielen Veranstaltungen und man merkt, wie bescheiden wir damals angefangen haben. "Ohne die zahlreichen Helfer", so der Vorsitzende der DLRG Jugend, Oliver Grunwald "hätten wir es jedoch nicht geschafft - wir sind allen sehr dankbar". Welch imposante Steigerung die Jugendarbeit erfahren hat, war schließlich bei der 10. Auflage dieser traditionellsten und wohl vom Stellenwert her wichtigsten Veranstaltung der DLRG Jugend zu spüren.

Das Programm begann geruhsam, wie schon 1987 mit Kuchen und Cola. Doch dann brannte ein Feuerwerk an Aktionen und Spielen ab, dass den Kindern buchstäblich hören und sehen verging.. Die mehrfach ausgezeichnete Show einer begabten Nachwuchszauberin hielt die Kinder eine Dreiviertelstunde lang in Atem. Wirklich bezaubernde Momente versetzten alle für kurze Zeit in andere Welten. Die Künstlerin schloß ihre tolle Zaubershow mit verblüffenden Luftballonkreationen. Jedes Kind durfte ein phantastisches Luftballontier mit nach Hause nahmen.

Danach durften alle Teilnehmer ihrem Tatendrang nachgeben. Hindernis- und Geschicklichkeitsrennen waren angesagt. Ein Pantomimenspiel sowie ein Gruppenquiz beendeten dieses außergewöhnliche Fest, bei dem die Kleinen noch dazu prächtige Gewinne und eine Menge Süßigkeiten abstauben konnten. Die Organisatoren, der Jugendvorstand der DLRG, unter der Leitung von Oliver Grunwald, Klaus Römer, André Schmidt, Michael Jankowski, Alexander Thomas und Florian Meyer zeigte eindrucksvoll, zu welchen Leistungen ehrenamtliche und gemeinnützige Arbeit führen kann. Als die Eltern gegen 19 Uhr ihre erschöpften, aber glücklichen Kinder abholen durften, konnte man in den leuchtenden Kinderaugen ablesen, dass diese Veranstaltung auch in Zukunft wichtigster Bestandteil der Jugendarbeit der DLRG Ortsgruppe Rodenkirchen e.V. bleiben wird. Von unserer Seite wünschen wir für 1998 eine erfolgreiche Fortsetzung, wenn es dann wieder heißt: 11. Kinderfest der DLRG Ortsgruppe Rodenkirchen!

 
Kölle Alaaf!