zur Startseite zum Inhalt zur Navigation Kontakt Tastatur Befehle

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Nordrhein - Bezirk Köln - Ortsgruppe Köln Rodenkirchen e.V.

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes im Rahmen der COVID-19 Pandemie

Aussetzung des Trainingsbetriebes aufgrund "Coronavirus"

Wir bitten Sie, die nachfolgenden Regeln und Verhaltensweisen zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes im Rahmen der COVID-19 Pandemie zu beachten.

Die beschriebenen Maßnahmen wurden unter Berücksichtigung der Regeln zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes im Rahmen der COVID-19 Pandemie des Bundesverbandes der DLRG e.V., sowie des Konzeptes zur Wiedereinführung des Schwimmbetriebes für Vereine bei der KölnBäder GmbH in Zeiten einer Pandemie, erstellt.

Uns ist bewusst, dass diese Bestimmungen weitreichende Einschränkungen für unsere Teilnehmer bedeuten. Alle Maßnahmen sind jedoch zwingend notwendig, um für die Gesundheit unserer Mitglieder und für den notwendigen Infektionsschutz zu sorgen.

Bitte sprechen Sie folgende Regeln und Verhaltensweisen mit Ihren Kindern ab und sorgen Sie dafür, dass diese auch verstanden und eingehalten werden.

  • Die Abstandsregeln sind immer einzuhalten.
  • Auf Fahrgemeinschaften soll möglichst verzichtet werden.
  • Wenn möglich, soll die Bade-/Schwimmkleidung vorher zu Hause angezogen werden.
  • Zur Minimierung der Teilnehmerzahl werden nur bestimmte Gruppen abwechselnd zum Training eingeladen.
    Gerade KW: Jugendschwimmabzeichen Silber & Jugendschwimmabzeichen Gold
    Ungerade KW: Jugendschwimmabzeichen Bronze & Junior-Retter
  • Die Trainingsstätte darf nur absolut symptomfrei aufgesucht und genutzt werden.
  • Das Training erfolgt zu verkürzten Trainingszeiten (18:30 - 19:10 Uhr und 19:20 - 20:00 Uhr).
  • Die Teilnehmer sammeln sich vor dem Hallenbad und warten auf den Einlass nach Aufforderung durch den Ausbildungsleiter. Bitte sorgen Sie auch hier für den nötigen Mindestabstand von 1,5 Metern.
  • Alle Nutzer des Hallenbades Rodenkirchen haben vom Eintritt in das Bad bis zum Betreten der Duschanlagen eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
  • Der Aufenthalt von Eltern im Vorraum des Hallenbades ("Zuschauen" beim Training) ist nicht gestattet.
  • Die Einverständniserklärung muss vor der ersten Trainingseinheit unterschrieben beim Ausbildungsleiter abgegeben werden.
  • Die Anwesenheit aller Trainingsteilnehmer muss dokumentiert werden. Hierzu ist der Eintritt nur mit gültigem Mitgliedsausweis inkl. aufgedrucktem Barcode möglich. Bitte prüfen Sie vor dem Schwimmtraining, dass dieser mitgeführt wird. Sollten Sie einen neuen Mitgliedsausweis benötigen, benachrichtigen Sie uns bitte rechtzeitig über unser Kontaktformular. Die Daten dürfen auf Anfrage ebenfalls an die zuständige Gesundheitsbehörde weitergegeben werden.
  • Nach Beginn der Trainingsstunde kann kein Einlass mehr gewährt werden.
  • Es werden vorübergehend keine roten Karten mehr abgestempelt bzw. verkauft.
  • Es werden für Jungen und Mädchen jeweils beide Umkleidekabinen zur Verfügung stehen. Bitte teilen Sie sich gleichmäßig auf und warten Sie kurz vor der Umkleidekabine, wenn diese noch zu voll ist.
  • Die Wegeführung zwischen den Umkleidekabinen und dem Badbereich wurde ringförmig angelegt; bitte die entsprechenden Schilder beachten.
  • Es ist darauf zu achten, zu Hause noch die Toilette zu benutzen, damit keine Benutzung im Schwimmbad erforderlich ist.
  • Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, dass das Umkleiden schnellstmöglich erfolgen soll.
  • Das Duschen erfolgt nach dem Training zu Hause. Jeder Teilnehmer nimmt ein Handtuch mit zum Beckenrand, um sich nach dem Training umgehend abzutrocknen, bevor die Umkleidekabine betreten wird.
  • Die Haartrockner dürfen nicht benutzt werden.
  • Den Anweisungen des Ausbildungs- und Badpersonals sind stets Folge zu leisten!
  • Beim Auftreten von Krankheitssymptomen ist die DLRG Rodenkirchen e.V. möglichst umgehend zu informieren. Die sofortige Meldung an das Gesundheitsamt muss durch den Betroffenen selbst durchgeführt werden.
  • Bitte vermeiden Sie in den nächsten Wochen persönliche Ansprachen an unsere Mitarbeiter. Wir stehen für Ihre Fragen über unser Kontaktformular zur Verfügung.
  • Missachtung der o.g. Hygiene- und Schutzmaßnahmen können den Ausschluss vom Trainingsbetrieb zur Folge haben.

Die oben genannten Regeln und Bestimmungen werden kontinuierlich an die aktuelle Situation angepasst.