zur Startseite zum Inhalt zur Navigation Kontakt Tastatur Befehle

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Nordrhein - Bezirk Köln - Ortsgruppe Köln Rodenkirchen e.V.

Beschreibung der Wettkampfdisziplinen

Hindernisschwimmen: Nach dem Startsignal legt der Rettungssportler die vorgeschriebene Strecke in Freistil zurück und untertaucht die Hindernisse. Er muss dabei nach dem Start vor und hinter jedem Hindernis mindestens einmal mit dem Kopf die Wasseroberfläche durchbrechen.

Schleppen einer Puppe: Der Start erfolgt aus dem Wasser. Dabei hält sich der Rettungssportler mit einer Hand am Beckenrand/Startblock/Leine fest und in der anderen Hand die Puppe mit Mund und Nase über der Wasserlinie

Retten einer Puppe: 25 m Freistil, Puppenaufnahme und 25 m Schleppen der Puppe

50 m Retten einer Puppe mit Flossen: 25 m Flossenschwimmen, Puppenaufnahme und 25 m Schleppen der Puppe mit Flossen

100 m Retten einer Puppe mit Flossen: 50 m Flossenschwimmen, Puppenaufnahme und 50 m Schleppen der Puppe mit Flossen

100 m Retten einer Puppe mit Flossen und Gurtretter: 50 m Flossenschwimmen mit Gurtretter, Puppenübernahme, 50 m Schleppen der Puppe mit Flossen und Gurtretter

200 m Super Lifesaver: 75 m Freistil, Puppenaufnahme, 25 m Schleppen der Puppe, Anlegen von Flossen und Gurtretter, 50 m Flossenschwimmen mit Gurtretter, Puppenübernahme, 50 m Schleppen der Puppe mit Flossen und Gurtretter

Puppenstaffel

Gurtretterstaffel

4 x 50 m Gurtretterstaffel: 50 m Freistil, 50 m Flossenschwimmen, 50 m Freistil mit Gurtretter, 50 m Flossenschwimmen mit Gurtretter und Verunglücktem

4 x 25 m Rettungsstaffel: 25 m Freistil, 25 m Flossenschwimmen, 25 m Rückenlage ohne Armtätigkeit, 25 m Rückenlage ohne Armtätigkeit mit Flossen

4 x 50 m Rettungsstaffel: 1. 50 m Flossenschwimmen, 2. 25 m Tauchen mit Flossen, 25 m Flossenschwimmen, Puppenaufnahme, 3. 50 m Schleppen einer Puppe, 4. 50 m Schleppen einer Puppe mit Flossen

 
Kölle Alaaf!