zur Startseite zum Inhalt zur Navigation Kontakt Tastatur Befehle

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Nordrhein - Bezirk Köln - Ortsgruppe Köln Rodenkirchen e.V.

Icon 19.09.2003
Jugendfahrt nach Niedersolbach

Jugendfahrt 2003

DLRG Jugendfahrt 2003

Die letzten angenehm warmen Sommertage kamen gerade recht, als es auch dieses Jahr wieder für 21 Teilnehmer der DLRG Jugendfahrt hieß: „Auf ins Sauerland“. Nach anfänglichen Hindernissen wie Stau auf der Autobahn oder streikenden Bussen kam die Gruppe gegen 17 Uhr im Jugendhof Niedersolbach bei Friesenhagen an. Nachdem alle ihr Quartier bezogen und ausgepackt hatten, fing es auch schon lustig und locker mit einer Schnapsprobe in der Stuthof Brennerei in Unnau an.

Die „fruchtige Westerwälderin“ und der „Westerwälder Herzensbrecher“ heizten allen richtig ein, so dass sich viele auf ein echt amerikanisches Hotdog-Essen im Jugendhof freuten. So kam es dann auch, und gestärkt konnte anschließend der Startschuss zu einer etwas „anderen“ Nachtwanderung gegeben werden. Die nun in Gruppen aufgeteilten Mitglieder mussten, bevor es richtig losging, einen Holzstamm um die wette zersägen. Nach dieser schweißtreibenden Aufgabe machten sich alle auf den Weg in den nahe gelegenen Wald, um dort das nächste Spiel zu meistern. Es galt nun, so viele Gegenstände des selben Anfangs­buchstaben wie möglich zu finden. Unglaublich wie viele „R-Gegenstände“ man in solch einem Wald findet! Die nächste Herausforderung war für die jeweiligen Gruppen eine Kleiderkette zu bilden, was durch die milden Temperaturen der lauen Sommernacht erheblich erleichtert wurde. Dieser Wettbewerb war auch durch das darauffolgende Quiz und das Liederraten nicht mehr zu toppen. Das eigentliche Highlight des Abends wartete aber in der Scheune auf die Rückkehrer:

Teils mit Hilfe der mitgebrachten Karaoke-Maschine, teils mit Sekt und Sahne oder mit einer simplen Akustik-Gitarre bewaffnet, gaben alle die einstudierten Lieder, Kunststücke und Imitationen zum besten – denn das Motto der diesjährigen Jugendfahrt lautete: „DLRG sucht den Superstar“. Zu guter Letzt setzten die Mitglieder des Jugendvorstandes der DLRG Rodenkirchen dem ganzen noch die Krone auf, indem sie eine einstudierte Choreographie zum Lied „Y.M.C.A.“ der Village People performten. Der restliche Teil des Abends wurde damit verbracht, das ein oder andere Lied zu trällern und sich im gemütlichen Beisammensein so einige Geschichten und Anekdoten zu erzählen.

Der Samstag Morgen fing rustikal und schmackhaft an, als auch die letzten von einem herzhaft duftenden Rührei in die Morgensonne gelockt wurden. Als nächstes stand die Besichtigung der Dickendorfer Mühle an, die zum Leidwesen einiger (Mehl-) Allergiker und trotz „Fehler in der unteren Transmission“ noch wunderbar funktionierte. Bei anschließendem Kaffee und Kuchen konnten jedoch alle wieder erholen.

Zügig ging es auch weiter, als die Mitglieder zu einer Bimmelbahn-Fahrt im „Gruben-Expreß“ einstiegen, von der aus man einen unvergleichbaren Einblick in die Landschaft des Sauerlandes bekam. Zurück in der Scheune wurde der sportliche Geist von allen gefordert, als man die Gunst der Stunde und das verbleibende Sonnenlicht nutzte, um ein großes Volleyballturnier zu starten. Während einige Mitglieder ihre in den Sommerferien erworbenen Volleyballfähigkeiten ausspielten, kümmerten sich andere um den Grill, so zusammensetzten konnte. Der weitere Verlauf des Abends war jedem selbst überlassen worden. Während einige Teilnehmer angeregt über bedeutende Themen aus Politik und Gesellschaft diskutierten, nutzten andere die Möglichkeit, nochmals ihre Idole zu kopieren, und sangen bis in die frühen Morgenstunden, was zur allgemeinen Erheiterung wesentlich beitrug.

Der Sonntagmorgen fing dementsprechend spät an. Spontan entschloss man sich nach dem Frühstück an den nahegelegenen Biggesee zu fahren. Nachdem dort alle das herbstlich kühle Wasser erlebt hatten, genoss man die letzten Sonnenstrahlen, um noch ein wenig „gesunde Bräune“ zu erlangen. Nach diesem entspannendem Sonnenbad halfen alle mit, die Scheune wieder in einen bewohnbaren Zustand zu bringen, und das Gepäck zu verstauen.

Gegen 21 Uhr kamen die Teilnehmer am Sonntagabend sichtlich erschöpft aber durchaus zufrieden wieder am Rodenkirchener Schwimmbad an. Aus diesem Grund konnte sich der Jugendvorstand der Ortsgruppe Rodenkirchen unter dem Vorsitz von Oliver Grunwald und seinen motivierten Helfern David Strickling, Florian Meyer, Fabian Spannberg und Lukas Endler auch dieses Jahr wieder über eine gelungene und erfolgreiche Jugendfahrt freuen. Natürlich soll auch im nächsten Jahr die erfolgreiche Jugendarbeit der DLRG Rodenkirchen fortgeführt werden.

Weitere Bilder zur Jugendfahrt 2003 Weitere Bilder zur Jugendfahrt nach Niedersolbach gibt es in unserer Bildergalerie.

Video des Y.M.C.A. Auftritts  Hier könnt ihr euch ein kurzes Video des Y.M.C.A. Auftritts ansehen.

 
50
50
50 Jahre DLRG Rodenkirchen e.V.