zur Startseite zum Inhalt zur Navigation Kontakt Tastatur Befehle

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Nordrhein - Bezirk Köln - Ortsgruppe Köln Rodenkirchen e.V.

Icon 17.09.2010
Jugendfahrt nach Veldenz

Jugendfahrt 2010

DLRG Jugendfahrt 2010

"Ruhm und Ehre den sechs Besten, Schmach und Schande den sechs Schwächsten." Denn nur wer sich dessen würdig erweist, darf die Nachfolge des verstorbenen Graf von Schloss Veldenz antreten...

Dieses Wochenende sollte von ganz besonderer Sorte sein. Schon im Voraus wurde dieses Jahr viel über die Jugendfahrt der DLRG Rodenkirchen gemunkelt. Schließlich begaben sich 22 Rettungsschwimmer voller Vorfreude auf das 900 Jahre alte Schloss Veldenz, um den Besten unter ihnen auszumachen. Alles begann Freitag mit einer Planwagenfahrt durch die Weinberge der Mosellandschaft. Während jeder die Umgebung bewundern konnten, wurde sich schon für die folgenden Tage mit Brot und Bier gestärkt. Und auch nach der gemütlichen Tour ging es noch nicht in die Betten. Die Organisatoren hatten keine Kosten und Mühen gescheut eine Karaokeausrüstung für die jungen Ritter mitzubringen, die den Abend noch lange feierten.

"Lasset die Spiele beginnen!", verkündete der Herold Florian am Samstagmorgen und der spannende zweite Tag begann. 15 Aufgaben waren zu bewältigen, nach jeder Einzelnen wurde erneut Bilanz gezogen. Die sechs Besten durften sich mit Schärpen schmücken, die sechs Schwächsten bekamen unangenehm kratzende Jutesäcke zum Überziehen. Jeder konnte sich immer noch steigern, aber auch immer tiefer in der Punkteskala sinken. Nach einigen Stunden "Das Ei des goldenen Phoenix", "Die Nägel der Zunft" und "Die Stufen des Erfolgs", wobei Alabastereier auf Löffeln getragen, Nägel in Baumstämme gehauen und Pflaumenkerne Stufen hochgespuckt werden mussten gab es eine Überraschung. Die Spielleiter hatten Pfeil, Bogen und eine Zielscheibe aufgebaut und wiesen alle erst einmal in die Regeln ein, bevor dann jeder vier Schuss frei hatte. Einige entwickelten sich als echte Meister, andere trafen fast die Busse daneben. Trotz dem waren alle begeistert.

In der Pause gab es noch eine weitere Besonderheit: Statt Brot und Käse wurden Datteln im Speckmantel, Zucchinischiffchen gefüllt mit Rosmarin und Schafskäse, Melonen mit Schinken und viele weitere Köstlichkeiten serviert. Dabei wurden dann auch die Fragen über die Titelseite der Express vom vergangenen Montag gestellt, wobei sich herausstellte, dass einige selbst die Lottozahlen inbegriffen der Super 6 in- und auswendig gelernt hatten. Richtig gestärkt und belustigt von den kniffligen Fragestellungen ging es schließlich in die zweite Runde. Türme wurden gebaut, Knoten versucht zu lösen und als Schlussakt galt es genau 0,2l aus einer 0,5l Dose zu trinken, was den Rest des Abends einleitete. Glücklich und selbst in den Säcken zufrieden waren damit die Spiele beendet und das Grillfleisch wurde hungrig in Empfang genommen. Die Siegerehrung sollte das perfekt organisierte Turnier noch toppen. Ein goldener Engel kam aus dem Nebel zur Erde herab und schritt durch die fackelbeleuchteten Reihen zum leuchtenden Kreuz, wo der neue Graf pompös gekrönt wurde. Voller Ehrfurcht und Staunen ward das "Große Turnier" damit beendet. Doch nicht die Nacht. Bis in die frühen Morgenstunden wurde der Rittersaal und das Lagerfeuer zum Feiern und ausgelassenem Tanz genutzt, bis selbst der stärkste Ritter ins Bett fiel.

Am Sonntag fand neben dem Aufräumen dann noch ein entspannter Aufenthalt im Whirlpool und in den Rutschen des Erlebnisbades in der Nähe statt. Das sich anschließende Tortelliniessen zurück auf dem Schloss rundete das sehr besondere Wochenende ab, welches sich aufgrund vieler Aufräumarbeiten fast noch auf vier Tage ausdehnte. Was alle als Fazit betätigen konnten: Diese Fahrt ist nicht mehr zu übertreffen!

Weitere Bilder zur Jugendfahrt 2010 Weitere Bilder zur Jugendfahrt nach Veldenz gibt es in unserer Bildergalerie.

Video zur Jugendfahrt 2010  Hier könnt ihr euch ein kurzes Video vom großen Burgturnier ansehen.

Weitere Downloads zur Jugendfahrt 2010  Hier gibt es weitere Downloads zur Jugendfahrt nach Veldenz.

 
Kölle Alaaf!