zur Startseite zum Inhalt zur Navigation Kontakt Tastatur Befehle

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Nordrhein - Bezirk Köln - Ortsgruppe Köln Rodenkirchen e.V.

Die Chronik der Ortsgruppe Rodenkirchen e.V.

Aufruf zur Gründung der DLRG Rodenkirchen

Gründungsaufruf

Die Ortsgruppe Rodenkirchen wurde am 10. Mai 1971 gegründet. Die Idee hierzu wurde von den Herren Franz-Josef Schmitter und Dietrich Kalinke in die Tat umgesetzt. Zu Beginn des Ausbildungsbetriebes wurden den Mitgliedern durch den damaligen Bezirksleiter "Köln-Land", Herrn Helmut Jungbluth, noch Übungsmöglichkeiten in Brühl zur Verfügung gestellt. Die "schwimmerische Heimat" der DLRG Rodenkirchen ist - seit der Inbetriebnahme am 10. Mai 1972 - das Hallenbad Rodenkirchen in der Mainstraße. Das Protokoll der Gründungsversammlung der DLRG Rodenkirchen vom 10. Mai 1971 finden Sie in unserem Downloadbereich.

1977 - knapp sechs Jahre nach Gründung der DLRG Rodenkirchen mussten die Rettungsschwimmer bereits um ihre Existenz kämpfen. Nur durch die intensiven Bemühungen der damaligen Verantwortlichen konnte die Ausbildung der DLRG Rodenkirchen gesichert werden. Mitte der 80er Jahre zählte die DLRG Rodenkirchen knapp über 1.400 Mitglieder.

Neben der Ausbildungstätigkeit wurde für den Rodenkirchener Rheinabschnitt eine Wachmannschaft aufgebaut. Ein Motorrettungsboot wurde gekauft und auf den Namen "Maternus" getauft. Damals befand sich die Wachstation auf dem Bootshaus "Alte Liebe". Das Hauptwachgebiet der DLRG Köln ist der Rhein von der Rodenkirchener Brücke bis zum Weißer Rheinbogen.

In den Anfangsjahren der Jugendarbeit lagen die Schwerpunkte bei der Teilnahme an Rettungsvergleichswettkämpfen. Hier wurde unter der Leitung von Gerd Lück eine Leistungsriege gebildet, die auf nationalen Wettkämpfen regelmäßig erste Preise erschwamm.

10 Jahre DLRG Rodenkirchen

Am 16. Mai 1981 feierte die Ortsgruppe Rodenkirchen ihr zehnjähriges Jubiläum unter reger Beteiligung der Rodenkirchener Bevölkerung in der Aula des Rodenkirchener Gymnasiums. Es gab eine große Tombola mit vielen wertvollen Sachpreisen. Im Saal spielte zur Unterhaltung die Taxi-Music-Band. Die Glanzpunkte des Abends aber stellten die durch Funk und Fernsehen bekannten Unterhaltungsstar Wolfgang Sauer und das Colonia-Duett dar. Bei beiden Darbietungen gingen die Gäste sehr gut mit und ließen die Sänger erst nach einigen Zugaben von der Bühne. Besonders bei den jungen Zuhörern brach stürmischer Beifall aus, als Wolfgang Sauer neben seinen bekannten Erfolgen als Zugaben Rock- und Jazz-Titel anstimmte.


Am 13. Februar 1990 wurde die Eintragung in das Vereinsregister - als DLRG Ortsgruppe Rodenkirchen e.V. - beschlossen. Die Ortsgruppe ist eine von acht Ortsgruppen im Bezirk Köln. Der Einzugsbereich der Mitglieder erstreckt sich auf die Ortsteile Rodenkirchen, Rondorf, Hochkirchen, Weiß, Sürth, Hahnwald, Meschenich, Immendorf und Zollstock. Zu dieser Zeit zählt die Ortsgruppe über 300 Mitglieder, davon sind über 180 Mitglieder Kinder und Jugendliche.

Seit der Neuwahl des Jugendausschusses im Jahr 23. April 1990 wurde den Kindern und Jugendlichen unter der Leitung des Jugendvorsitzenden Oliver Grunwald auch außerhalb des Schwimmbades eine Menge an Abwechslung und Unterhaltung geboten (Übersicht aus den Jahren 1988 bis 2000).

25 Jahre DLRG Rodenkirchen

Eintrittskarte Jubiläumsfestakt

Eintrittskarte Jubiläumsfestakt

Am 8. Juni 1996 feierte die Ortsgruppe Rodenkirchen e.V. das 25-jährige Bestehen im Rahmen eines großen Festaktes in der Aula des Rodenkirchener Gymnasiums. Zu dieser Veranstaltung waren bekannte Personen aus dem Vereinsleben und der Politik erschienen. Viele aktive Mitglieder wurden für ihre langjährige Mitarbeit geehrt.

Die Festschrift zum 25jährigen Bestehen der Ortsgruppe Rodenkirchen finden Sie in unserem Downloadbereich.

30 Jahre DLRG Rodenkirchen

Flyer zur 30-Jahr-Feier

Flyer zur 30-Jahr-Feier

Die 30-Jahr-Feier der Ortsgruppe Rodenkirchen e.V., welche am 30. Juni 2001 im Vereinsheim des TSV 06 Rodenkirchen stattfand, stand unter dem Motto "Summer Party 2001". Viele Mitglieder und Gäste tanzten und feierten dort bis in die frühen Morgenstunden.

Aufgrund des großen Erfolges wurde die Summerparty in den darauf folgenden Jahren wiederholt:


Das Jahr 2007 war abermals ein schwieriges Jahr für die DLRG Rodenkirchen e.V., denn der Aufsichtsrat der KölnBäder GmbH hatte in einer Sondersitzung beschlossen, das Rodenkirchenbad aus wirtschaftlichen Gründen im Jahre 2010 zu schließen. Um die bevorstehende Schließung doch noch zu verhindern wurde das Aktionsbündnis "Rettet das Rodenkirchenbad" gegründet. Auch die DLRG Ortsgruppe Rodenkirchen e.V. setzte als Betroffene ein deutliches Zeichen für den Erhalt des Ausbildungsbetriebes und demonstrierte vor dem Kölner Rathaus. Noch im gleichen Jahr wurde ein großes Badfest für den Erhalt des Rodenkirchener Hallenbades organisiert. Ende des Jahres 2007 beschloss der Stadtrat zur Erleichterung vieler Mitglieder schließlich, dass das Hallenbad in Rodenkirchen nicht zu geschlossen wird.

40 Jahre DLRG Rodenkirchen

Bordkarte Jubiläumsfeier 2011

Bordkarte Jubiläumsfeier 2011

Nachdem sich am 10. Mai 2011 die Mitglieder der Ortsgruppe Rodenkirchen e.V. auf den Tag genau 40 Jahre nach ihrer Gründung 1971 zu ihrer jährlichen Ortsgruppentagung versammelten, wurde zum 40-jährigen Bestehen eine ganze Festwoche organisiert: Sie begann am 9. Juli 2011 mit einem Jubiläumsgrillen auf dem Gelände des Kanuclubs Grün-Gelb, wo auch die jüngeren Gäste auf ihre Kosten kamen. Fortgesetzt wurde die Jubiläumswoche als montags anstelle von Training eine Schwimmbad-Disco auf dem Programm stand. Zu guter Letzt feierten und tanzten Mitglieder und Freunde der DLRG Rodenkirchen am 16. Juli 2011 bei einer Rheinrundfahrt auf der MS Jan von Werth.


Im Jahr 2013 mussten alle Mitglieder der DLRG Rodenkirchen e.V. nach 42 Jahren die gewohnte Ausbildungsstätte zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte verlassen. Grund war die Sanierung des Hallenbades Rodenkirchen auf der Grundlage des Bäderzielplanes der KölnBäder GmbH. In der Zeit von Januar 2013 bis Januar 2015 fanden die Rettungsschwimmer jedoch eine neue Trainingsstätte im Kombibad Zollstock.


Im Jahr 2015 war es endlich soweit - nach zwei Jahren Sanierungsarbeiten im Hallenbad Rodenkirchen konnten alle Trainer und Helfer der DLRG Rodenkirchen e.V. den Auftakt der Anfänger- und Rettungsschwimmausbildung im komplett erneuerten Rodenkirchenbad feiern. Alle Stationen während der Badschließung haben wir hier zusammengestellt.